Dienstag, 14. Juli 2015

UPDATE [DI 14.07.]

Hey,

ich hätte mich wahrscheinlich morgen eher wiegen und messen sollen, denn heute geht es mir garnicht gut. Mein Bauch ist total aufgedunsen und ich bin ständig am Tee trinken, da mein Magen gerade so durch dreht.
Ich dachte mir also schon, dass das Messen und Wiegen heute eine totale Enttäuschung wird.
Beim Messen hat sich seit der letzten Woche so garnichts getan, bis auf dass mein Bauch um 4 cm wieder breiter geworden ist … und die Waage, von der sollte ich überhaupt nicht anfangen. Gestern noch waren es 59,4 heute sind es schon wieder 60,1 kg … ich bin wirklich deprimiert.
Gut zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich meinen Abschluss letzte Woche 3 Tage lang gefeiert habe (mit der Familie, mit der Klasse und mit den Freunden) dabei wurde natürlich getrunken und jeder weiß das Alkohol wohl der Schlimmste Kalorien-Freund ist.
Aber nun ist wieder Schluss damit.
Sobald mein Magen sich wieder beruhigt hat und ich aufhören kann Literweise Tee zu trinken, wird sich mein Gewicht hoffentlich wieder minimieren. 

Datum 14.07.15
Oberarme
links (cm) 28
rechts (cm) 28
Brust (cm) 91
Taille (cm) 68
Bauch (cm) 85
Hüfte (cm) 102
Schenkel Links (cm) 57
Schenkel Rechts (cm) 58
Gewicht: 60,1
Gesamtabnahme: +1 cm

+1 Kg


Es ist wirklich traurig diese Messung an zu sehen ... aber zugleich motiviert es wieder richtig Gas zu geben. 

Dienstag, 7. Juli 2015

UPDATE [DI 07.07.]

[Tamy]

Hallo,
schon wieder eine Woche rum. Ich war leider krank, hatte eine fiese Erkältung und konnte nicht ins Fitnessstudio …
Eigentlich habe ich mit einem miserablen Ergebnis gerechnet, doch es hat mich sehr überrascht, als ich mich heute morgen auf die Waage gestellt habe und sah, dass die Waage 59,1 kg anzeigte.
Somit habe ich endlich die fiese 60 geknackt und ich hoffe das ich es noch weiter nach unten schaffen werde. Doch genau so ist mir bewusst, dass nun jedes weitere Kilo harte Arbeit wird, denn laut meinem BMI ist 59 kg ein gutes Gewicht, allerdings liege ich damit noch im guten Mittelfeld. Mein Ziel ist es jedoch auf mindestens 55Kg wenn nicht sogar 52 Kg runter zu kommen.
Was ich in diesem Fall als Problem sehe, ist der Muskelaufbau, wenn ich nun wieder mehr trainieren gehe werde ich wohl automatisch wieder an Muskelmasse zunehmen und demnach wieder mehr wiegen.
Denn wie man weiß: Muskeln wiegen mehr als Fett!

Dennoch gibt es noch eine gute Nachricht, im Vergleich zum letzten Messtag liegen nun -9 cm Körperumfang dazwischen. Es freut mich, dass das Fett nun auch endlich an der Taille und dem Bauch langsam schmilzt … bekannt ist, dass dies die Stellen sind an denen es am schwersten ist (für eine Frau) abzunehmen.

Ich werde weiter hart an mir arbeiten und hoffen, dass ich es schaffe auf mein Traumgewicht bzw. an meinen Traumkörper zu gelangen.

 
Datum 07.07.15
Oberarme
links (cm) 28
rechts (cm) 28
Brust (cm) 92
Taille (cm) 69
Bauch (cm) 81
Hüfte (cm) 102
Schenkel Links (cm) 57
Schenkel Rechts (cm) 59
Gewicht: 59,1
Gesamtabnahme -9 cm

-1,5 kg